(Traum)job gesucht - oder einfach nur sinnfreie, langweilige Unterhaltung

Ja Jungs - das hier geht an Euch! - spiegelt n├Ąmlich genau unsere Situation wieder! ­čśë

Ein junges h├╝bsches M├Ądchen macht ihren Abschluss an irgend nem College in der Pampa der USA und hat schon ganz genau geplant, welchen Job es danach machen wird. Doch leider wird das mit dem Job nichts und kurz um sitzt die kleine Raiden wieder bei ihren Eltern zu Hause mit einem etwas zur├╝ckgebliebenen Vater, einer fertigen Mutter, einem verw├Âhnten, ├╝berdrehten Bruder und einer noch fertigeren Gro├čmutter.

Bei ihrer vermeintlichen Suche nach ihrer zuk├╝nftigen Karriere verliebt sie sich mal eben in den Porno-Regisseur (im Film wird dies nat├╝rlich nur durch die Metapher eines Werbefernsehns-Regisseur dargestell - aber ganz ehrlich, wir wissen doch was gemeint ist), der nebenan wohnt und zerst├Ârt damit mal nebenbei das Verh├Ąltnis zu ihrem besten Freund, der sie schon die ganzen Collegejahre ├╝ber auf H├Ąnden getragen hat.

Soviel zum noch halbwegs interesannten Teil des Films - ja, ich sagte wirklich "interessant"!

Hier kommt n├Ąmlich die ultimative Wende. Wer h├Ątte es gedacht, alles ist am Boden, da bekommt das Kind den ersehnten Job wie durch Zauberhand und realisiert auch auf einmal, dass sie ja selbst auch in ihren ehemals besten Freund verknallt ist und versucht kurzerhand ihn zur├╝ck zugewinnen. Nachdem das nicht auf direktem Wege funktioniert, schmei├čt die Gute ihren Traumjob hin und fliegt mal eben nach New York um sich ihrem Traumprinzen um den Hals zu schmei├čen.

Wer h├Ątte es anders gedacht - ein Happy Ending!

Hochachtungsvolle Gr├╝├če aus MUC - aber ganz ehrlich: Wen interessiert das?

Weiterf├╝hrende Links:
Trailer bei MovieMaze
IMDb Seite

1 Comment »

  • jolle says:

    Welche unsere Situation bitte sch├Ân?

    Etwa junge h├╝bsche M├Ądchen, Pornoregisseure, Jobs von Zauberhand, Traumprinzen... - was hab ich denn damit zu tun ???

    Aber trotzdem cool.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL


Leave a Reply